Arbeitsrecht

Immer mehr ArbeitnehmerInnen machen die Erfahrung, dass sie die ihnen zustehenden Leistungen nicht erhalten. Unkontrollierbare Lohnabrechnung oder die Nichterfüllung bestehender Ansprüche sind nur einige Gründe dafür, dass ArbeitnehmerInnen die Beratung und Vertretung der AK in Anspruch nehmen müssen. Rücken wir die Dinge gerade!

 

  • Die ArbeitnehmerInnen brauchen Schutz vor unfairen Arbeitsverträgen.
  • Unfaire Konkurrenzklauseln müssen eingeschränkt und die Konventionalstrafen erheblich reduziert werden.
  • Die Erreichbarkeit der 6. Urlaubswoche muss durch die bessere Anrechnung von Vordienstzeiten erleichtert werden.
  • Der Rückersatz bei Ausbildungsklauseln muss eingeschränkt werden.
  • Krankheit muss vereinbarten Zeitausgleich unterbrechen, sodass es zu keinem Verlust von Gutstunden kommt.

  • Bei All-in-Klauseln muss das Grundentgelt verbindlich ausgewiesen werden.
  • Kollektivvertragliche Schutzlücken müssen geschlossen werden.
  • Anfechtungsmöglichkeiten bei unfairen Kündigungen müssen verbessert werden, vor allem ist eine Verlängerung der extrem kurzen Anfechtungszeiten notwendig.
  • Umgehungsmöglichkeiten für die Bezahlung des Mehrarbeitszuschlags bei Teilzeitbeschäftigten müssen abgestellt werden.