Termine
Ausstellung Georg Dinstl
24.10.2018
Aktuelles
Bei den Heizölkosten sparen
06.11.2018

Ganz natürlich

Als „Naturbursch“ präsentierte sich Josef Pesserl, wenn es um seine privaten Interessen geht. Kein Wunder, ist er doch in einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Nähe von Graz aufgewachsen.

 

Dementsprechend nutzt Pesserl seine karge Freizeit, um sich – in Wort und Bild – in Sachen Natur weiterzubilden. Universum, Dokupedia & Co zählen daher zu seinen bevorzugten Fernsehsendungen, auch sein Lesestoff setzt sich vor allem aus einschlägigen Sachbüchern zusammen. Bei einem naturverbundenen Menschen liegt auch Tierliebe nahe: Ein Setter-Labrador-Mischling gehört daher zum Haushalt.

 

Neben der Natur treffen vor allem auch zeitgeschichtliche und Physik-Dokumentationen auf das Interesse Pesserls. Ebenfalls auf der Best-of-Liste: Klassische Musik und zeitgenössisches österreichisches Kabarett wie beispielsweise von Gerhard Hader. Sofern es eben die Zeit zulässt.

 

Das gilt auch für den Sport: Neben Laufen, Tennis und Radfahren steht auch Schifahren auf der Agenda, aber nur „hie und da“. Im Fussball bleibt nach verletzungsbedingtem Karriereende das Zuschauen. Pesserl bezeichnet sich als „Sympathisant“ des SK Sturm, ihn faszinieren aber vor allem die europäischen Spitzenmannschaften wie der FC Barcelona, Bayern München oder das „Weiße Ballett“ aus Madrid.